Baar Viktor – Metereologische Forschungen


Viktor Baar, war der jüngere Bruder des Mediziners Gustav Baar, und wurde am 8. Jänner 1887 in Freiberg in Mähren (heute: Příbor/Tschechien) geboren. Seit 1923 war er mit Margeritha (*12.1.1899), geborene Löbl verheiratet. Baar begann 1906 an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien mit seinem Studium und arbeitete nach seiner Promotion im Jahr 1911 als Sekundararzt … Baar Viktor – Metereologische Forschungen weiterlesen

Gustav Baar – Mediziner und Präsident der American Medical Association of Vienna. Wien – Portland-Oregon


Gustav Gabriel Baar wurde am 24. August 1872 in Freiberg in Mähren (heute: Příbor/Tschechien) geboren. Er studierte an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien Medizin und schloss das Studium 1897 mit seiner Promotion ab. Im Mai 1899 emigrierte Baar in die USA, wo er bis 1920 in Portland in Oregon lebte, als Mediziner arbeitete, und im … Gustav Baar – Mediziner und Präsident der American Medical Association of Vienna. Wien – Portland-Oregon weiterlesen

Ignaz Steinschneider – Balneologe und Dermatologe


gnaz Steinschneider wurde am 28. Juni 1844 in Kremsier in Mähren (heute: Kroměříž/Tschechien) geboren. 1862 begann er in Wien an der Medizinischen Fakultät mit dem Studium der Medizin, das er 1867 mit dem Rigorosum und 1868 mit seiner Promotion zum Doktor der Medizin und Chirurgie abschloss. In den 1870er Jahren führte er als Arzt in … Ignaz Steinschneider – Balneologe und Dermatologe weiterlesen

Michael Alt – Arzt im Karolinenspital und städtischer Bezirksarzt in Wien


Michael Alt wurde am 22. September 1864 in Gewitsch in Mähren (heute: Jevico/Tschechien) geboren. Alt studierte an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien und schloss sein Studium 1890 mit seiner Promotion ab. 1891 wurde er vom Geschäftsrat des Wiener medizinischen Doctoren-Collegiums zum Sekundararzt im Caroline Riedl’schen Kinderspital („Karolinen-Kinderspital“) in Wien ernannt. [mehr...]

Moritz Bauer – Gründer des Kuhpockenimpf-Institutes in Wien und Mitbegründer des ärztlichen Vereins der südlichen Bezirke Wiens


Moritz Elias Bauer wurde am 25. Februar 1844 in Wien auf der Wieden als Sohn des Händlers Aron Bauer und seiner Frau Barbara, geborene Breuer, geboren, und war seit 1874 mit Mathilde Bauer, geborene Trebitsch (6.12.1851 Wien, gest. 6.3.1909 Wien), verheiratet. Bauer studierte an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien und schloss das Studium 1869 … Moritz Bauer – Gründer des Kuhpockenimpf-Institutes in Wien und Mitbegründer des ärztlichen Vereins der südlichen Bezirke Wiens weiterlesen

Der „Verein zur Rettung verlassener jüdischer Kinder Galiziens und der Bukowina“: Lisette und Ludwig Gelber, sowie die Mediziner Edmund Kohn und Salomon Ehrmann


Walter Mentzel (Historiker; Dr. Mag. phil. - Wien)

Nach der im Sommer 1915 beginnenden Rückeroberung jener von der russischen Armee 1914 besetzten Gebiete in Ostgalizien und der Bukowina durch die k.u.k. Armee, bekam in der Monarchie die Lebenssituation der Bevölkerung in diesem vom Krieg am vehementesten betroffenen Teil der Monarchie zunehmend öffentliche Aufmerksamkeit. Damit rückten auch die tausenden Kriegswaisen, deren Eltern während der russischen Besatzungszeit nach Russland verschleppt, ermordet oder durch Hunger und Epidemien ums Leben gekommen waren und die nun ohne Obdach und Schutz lebten, in den Focus des medialen Diskurses. Nachdem die Regierung Ende 1915 ein staatlich finanziertes Fürsorgeprogramm – verwaltet durch das das 1914 zur Fürsorge der Familien der Einberufenen gegründete Kriegshilfsbüro des Ministerium des Inneren und dessen Leiter Eduard Prinz Lichtenstein – zur Jugend- und Kriegswaisenfürsorge in Galizien ins Leben gerufen hatte, wurde zu dessen Finanzierung zu Spendensammlungen aufgerufen. In der Folge kam es im Frühjahr 1916 zu den ersten Bemühungen die Kriegswaisenfürsorge in…

Ursprünglichen Post anzeigen 809 weitere Wörter

Eduard Lewy – Gewerbehygieniker, Journalist und Mitbegründer der Sozialmedizin in Österreich


Eduard Lewy zählt zu den Pionieren der Sozialmedizin in Österreich, besonders auf dem Gebiet der Gewerbe- und Arbeitsmedizin. In seiner Funktion als Gewerbearzt des Verbandes der Genossenschafts-Krankenkassen Wiens/Verband der Krankenkassen Wiens war er Vorgänger von Ludwig Teleky. Eduard Lewy wurde am 1. Mai 1838 in Neubidschow in Böhmen (heute: Novy Bydzov Tschechien) als Sohn von … Eduard Lewy – Gewerbehygieniker, Journalist und Mitbegründer der Sozialmedizin in Österreich weiterlesen

1938 – Aus Wien vertriebene/ermordete jüdische Fotografen und Fotografinnen: Jacques Hofer


Jacques Hofer arbeitete bis zu seiner Flucht vor den Nationalsozialisten fast vierzig Jahre in Wien als Fotograf. Er wurde am 1. März 1879 als Sohn des aus Kasnitz in Böhmen stammenden Ignaz Hofer und Betti (Jetti) Schön in Wien in der Mosergasse 11 im neunten Wiener Gemeindebezirk geboren. Seit 1907 war er mit Antonia Maria … 1938 – Aus Wien vertriebene/ermordete jüdische Fotografen und Fotografinnen: Jacques Hofer weiterlesen

1938 – Aus Wien vertriebene/ermordete jüdische Fotografen und Fotografinnen: Hans Brückner – Filmregisseur und Fotograf – und Ignatz Brückner Fotograf – Wien -Bogota


Hans Brückner war in den 1920er und 1930er Jahre in Wien ein bekannter Filmregisseur, der wie sein Vater Ignaz auch das fotografische Gewerbe ausübte. Nach der Vertreibung der Familie Brückner durch die Nationalsozialisten aus Wien nach Kolumbien war Hans Brückner weiter als Filmregisseur in Kolumbien tätig. Hans Brückner wurde 1901 in Ödenburg in Ungarn (heute: … 1938 – Aus Wien vertriebene/ermordete jüdische Fotografen und Fotografinnen: Hans Brückner – Filmregisseur und Fotograf – und Ignatz Brückner Fotograf – Wien -Bogota weiterlesen

Ausstellung – Die Anfänge der universitären Sozialmedizin in Wien vor dem Ersten Weltkrieg


Die von mir kuratierte Ausstellung wurde nunmehr eröffnet. Die Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien präsentiert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ ab dem 21. Oktober 2021 im Lesesaal der Bibliothek eine Bücherausstellung aus den historischen Bibliotheksbeständen. Thema der Ausstellung ist das vor 110 Jahren vom Sozialmediziner Ludwig Teleky erstmalig als akademische Lehreinrichtung an … Ausstellung – Die Anfänge der universitären Sozialmedizin in Wien vor dem Ersten Weltkrieg weiterlesen

Zur Vorgeschichte der Vereinigung österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (1896-1919, 1919-1945)


Archiv der Universität Wien Zwei von mir publizierte Aufsätze zur Vorgeschichte der Vereinigung österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VÖB) sind erschienen: Der 1896 gegründete Österreichischen Vereins für Bibliothekswesen, und damit der älteste Bibliotheksverein in Kontinentaleuropa, und die ab 1920 bestehende Nachfolgeorganisation Fachgruppe-Bibliothekare in der Gewerkschaft wissenschaftlicher Beamter. Erschienen anlässlich des 75ig - jährigen Bestehen der VÖB … Zur Vorgeschichte der Vereinigung österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (1896-1919, 1919-1945) weiterlesen

1938 – Aus Wien vertriebene/ermordete jüdische Fotografen und Fotografinnen: Paul Cohn-Hohenau – Publizist-Chemiker-Amateurfotograf-Vordenker der europäischen Einigung


Paul Cohn-Hohenau war von Beruf Chemiker und ein Amateurfotograf. Cohn wurde am 25. September 1872 in Wien als Sohn des Bankiers, Kultusvorstehers der Israelitischen Kultusgemeinde Wien und Philanthropen Salo Cohn (*18.12.1842, gest. 25.4.1917 Wien) und Camilla Reich (*zirka 1853 Raab, gest. 5.6.1924 Wien) geboren. In erster Ehe war er mit Johanna (Jolan) Weiss de Szurda (*22.11.1877 … 1938 – Aus Wien vertriebene/ermordete jüdische Fotografen und Fotografinnen: Paul Cohn-Hohenau – Publizist-Chemiker-Amateurfotograf-Vordenker der europäischen Einigung weiterlesen

BAAR VIKTOR – MEDIZIN-METEOROLOGISCHE FORSCHUNGEN


Viktor Baar, war der jüngere Bruder des Mediziners Gustav Baar, und wurde am 8. Jänner 1887 in Freiberg in Mähren (heute: Příbor/Tschechien) geboren. Seit 1923 war er mit Margeritha (*12.1.1899), geborene Löbl verheiratet. Baar begann 1906 an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien mit seinem Studium und arbeitete nach seiner Promotion im Jahr 1911 als Sekundararzt … BAAR VIKTOR – MEDIZIN-METEOROLOGISCHE FORSCHUNGEN weiterlesen

GUSTAV BAAR – MEDIZINER UND PRÄSIDENT DER AMERICAN MEDICAL ASSOCIATION OF VIENNA. WIEN – PORTLAND-OREGON.


Gustav Baar stammt aus einer jüdischen Familie, von insgesamt sieben Brüdern und drei Schwestern, darunter sein Bruder der Mediziner Viktor Baar. Über die Eltern, Eisig Baar (1839-1908) und Sarah (*1859), geborene Pikholz, ist wenig bekannt. Gustav Gabriel Baar wurde am 24. August 1872 in Freiberg in Mähren (heute: Příbor/Tschechien) geboren. Er studierte an der Medizinischen Fakultät der … GUSTAV BAAR – MEDIZINER UND PRÄSIDENT DER AMERICAN MEDICAL ASSOCIATION OF VIENNA. WIEN – PORTLAND-OREGON. weiterlesen

Ignaz Steinschneider – Balneologe und Dermatologe


Ignaz Steinschneider wurde am 28. Juni 1844 in Kremsier in Mähren (heute: Kroměříž/Tschechien) geboren. 1862 begann er in Wien an der Medizinischen Fakultät mit dem Studium der Medizin, das er 1867 mit dem Rigorosum und 1868 mit seiner Promotion zum Doktor der Medizin und Chirurgie abschloss. In den 1870er Jahren führte er als Arzt in … Ignaz Steinschneider – Balneologe und Dermatologe weiterlesen

Michael Alt – Arzt im Karolinenspital und städtischer Bezirksarzt in Wien


Michael Alt wurde am 22. September 1864 in Gewitsch in Mähren (heute: Jevico/Tschechien) geboren. Alt studierte an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien und schloss sein Studium 1890 mit seiner Promotion ab. 1891 wurde er vom Geschäftsrat des Wiener medizinischen Doctoren-Collegiums zum Sekundararzt im Caroline Riedl’schen Kinderspital („Karolinen-Kinderspital“) in Wien ernannt. [mehr...]

Moritz Bauer – Gründer des Kuhpocken-Impf-Institutes in Wien und Mitbegründer des Ärztlichen Vereins der südlichen Bezirke Wiens


Moritz Elias Bauer wurde am 25. Februar 1844 in Wien auf der Wieden als Sohn des Händlers Aron Bauer und seiner Frau Barbara, geborene Breuer, geboren, und war seit 1874 mit Mathilde Bauer, geborene Trebitsch (6.12.1851 Wien, gest. 6.3.1909 Wien), verheiratet. Bauer studierte an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien und schloss das Studium 1869 … Moritz Bauer – Gründer des Kuhpocken-Impf-Institutes in Wien und Mitbegründer des Ärztlichen Vereins der südlichen Bezirke Wiens weiterlesen

1938 – Aus Wien vertriebene/ermordete jüdische Fotografen und Fotografinnen – Das Residenz-Atelier von Regina Friedmann und Harry Jeidels in Wien I. Rotenturmstraße 20


Regina Friedmann war lange Jahre Mitgesellschafterin und nach dem Tod ihres Ehemannes, des Fotografen Berthold Friedmann, Inhaberin eines der bekanntesten Wiener Ateliers: dem Residenzatelier im Residenzpalast. Geboren am 18. Jänner 1875 in Borgentreich in Westfalen, war Regina mit dem Fotografen Berthold Friedmann (13.5.1868 Wien-17.11.1937 Wien) verheiratet. Mit ihm gemeinsam hatte sie die Tochter Anna. Berthold, … 1938 – Aus Wien vertriebene/ermordete jüdische Fotografen und Fotografinnen – Das Residenz-Atelier von Regina Friedmann und Harry Jeidels in Wien I. Rotenturmstraße 20 weiterlesen

Carl Berdach – Bezirksarzt in Wien, NS-Verfolgter


Carl Berdach war ein langjährig in Wien tätiger Bezirksarzt. Geboren am 19. Oktober 1863 als eines von sieben Kindern von Josua Berdach (1831-1905) und Rosa (1838-1920), geborene Berdach, war er der Cousin des Mediziners Julius Berdach. Nach dem Studium der Medizin an der Universität Wien, das er 1887 mit der Promotion abschloss, begann er als … Carl Berdach – Bezirksarzt in Wien, NS-Verfolgter weiterlesen